Donnerstag, 3. Dezember 2009

Fritzelige Fummelarbeit

...und das trotz mehrerer Finger, die taub sind...

Gestern sind wir über den Strizelmarkt, den historischen Weihnachtsmarkt und dem Weihnachtsmarkt an der Frauenkirche geschlendert... Dabei sind interessante Fotos entstanden:


Abends wollte ich dann noch ein Utensilo fertig machen- aber irgendwie hab ich was mit den Nähten durcheinander gebracht, jedenfalls war es dann lang und flach statt hoch und rund. Naja. Hab dann nachts noch alle Nähte bis auf eine aufgetrennt. Und mich heut frisch ans Werk gemacht- es hat geklappt.
Die Weihnachtskugeln haben auch Zuwachs bekommen...


Und dann mussten noch ein paar kleine Geschenke fertig werden: Broschen aus Filz und Organze mit Perlen bestickt. Die erste wird heut abend schon verschenkt, bin gespannt, was diejenige davon hält...



So, jetzt erstmal Mittag!

Montag, 30. November 2009

Weihnachtsdeko

So langsam wirds immer weihnachtlicher hier. Am Wochenende hab ich Gestecke gemacht- einfach, schlicht aber schön- finde ich jedenfalls.


Und heut hab ich mal den Tipp von hier ausprobiert- selbstgemachte Weihnachtskugeln aus Papier. Total einfach und schnell- Ergebnis ganz hübsch!

Freitag, 27. November 2009

Nachtrag

Und es geht weiter- diesmal war die Haustür dran. Elch hängt und ist geschmückt- mir gefällt's!


Schnittworlage Elch aus dem Buch: Dekoträume: Liebevoll Genähtes für Zuhause

Kreativ produktiv


war ich heut morgen schon- vor lauter Gestrampel des Mitbewohners war ich zeitig wach.
So konnten die Weihnachtsgrußkarten fertig gestellt werden.

Vor ein paar Tagen hab ich damit begonnen, die Wohnung umzudekorieren. Es gibt noch einige leere Flecken, die gefüllt werden wollen.

Für unser Bilderbord im Wohnzimmer (nach einem Jahr Hochzeitskartendeko musste mal was Neues her) gab's ein Lebkuchenbild.

Alles in Embossingtechnik. Geht schnell und macht Spaß.

Mittwoch, 25. November 2009

So...

ich war wieder produktiv. Gestern hab ich die Pinguinkappen fertig gemacht. Weil-oh Schreck- sie schon Freitag benötigt werden. Und sie musste ja auch noch verschickt werden. Leider konnten sie nicht am lebenden Objekt anprobiert werden, bin gespannt, wie die sitzen... Schnabel und Bänder fehlen, aber wenn man weiß, was es ist, ist es erkennbar...oder???


Heut hab ich es übrigens schon wieder getan- eine weitere Gretelies. Aber zu meiner Verteidigung muss ich sagen, dass der Stoff auch schon ewig zugeschnitten rumlag- ich hatte nur kein schwarz... So langsam sollte ich aufhören, hab schon eine richtige Sammlung... Irgendwie wollte ich ja auch welche verschenken, aber ich kann mich so schlecht trennen... Aber lila fehlt noch!
Die von heute ist übrigens die ganz links.


Schnitt und Anleitung von hier

Sonntag, 22. November 2009

Die Zeit vergeht...

...so schnell. Aber irgendwie passiert hier auch nix weltbewegendes. Zwischen Besuch, Arzt- und Hebammenterminen und sonstigen Verpflichtungen konnte ich auch mal wieder etwas nähen. Außerdem bin ich mit den Pinguinkappen weiter voran gekommen- alle sind schon zugeschnitten, teilweise auch schon genäht. Ich warte ja immernoch auf meinen Rollschneider, damit ich das Schrägband herstellen kann,um die Kanten zu versäubern und Bänder anzunähen. Das wäre damit viel einfacher, nur leider ist eine Sendung schon verloren gegangen und auf die zweite warte ich auch schon wieder ne Woche :( Dann haben meine Eltern die selbstgebaute Wiege geliefert- voll süß ist sie geworden. Meine Kliniktasche steht auch schon gepackt und alles wartet, dass es bald losgeht. Bis dahin heißt es ablenken. Nächstes Wochenende kommt schon der nächste Besuch aus Berlin, dann gehts auf den Striezelmarkt- die Zeit vergeht so schnell!!!

Fotos:
- Weihnachtsbeutel (leider die Ecken falsch abgenäht)
- Weihnachtselch für die Tür, muss noch geschmückt/gefüllt werden
- Aufbau der Wiege
- Latte Macchiato à la SENSEO
- Meine Frühstücksgetränke (Latte, Saft und Sabeitee- bin erkältet)
- Steffen hat Abendbrot gemacht (man beachte das Verhältnis von Gemüsemasse und Topfgröße)
- Weihnachtswichtel als Türhänger

Mittwoch, 4. November 2009

Oh nein!!!!

Ich wollte mich heut endlich mal an die Pinguinkappen setzen. Hab auch ein Probestück fertig. Irgendwie kam es mir aber komisch vor... Hm... Warum nur...
RICHTIG!
Die Farben sind genau verkehrt! Ein Pinguin ist um die Augen herum WEISS und in der Mitte SCHWARZ!!! Ah!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Mist.

Naja, jetzt hab ich erstmal keine Lust mehr. Vielleicht mach ich morgen nochmal ne korrekte Version :(

Montag, 2. November 2009

Regen, Regen, Regen...

Den ganzen Tag heut schon. Macht müde.
Hab heut endlich die Gretelies-Tasche für eine ehemalige Kollegin fertig bekommen. Sie hat sich die Stoffkombi selbst bei Ikea ausgesucht. Das rote ist das Innenleben- mit Schlüsselring, Handy- und Krimskramstasche.
Mir gefällt sie sehr gut, schön schlicht und passend zu fast allem.


So, jetzt erstmal ausruhen und ab auf die Couch. Hab schon wieder Rücken :(

Freitag, 30. Oktober 2009

Herbststimmung


War heut in strahlendem Sonnenschein spazieren, abends haben wir's und bei Kerzenschein und Duftlampe gemütlich gemacht- Kerzen zaubern eine unglaublich schöne Atmosphäre!

Dienstag, 27. Oktober 2009

Nur mal so...

Hier ist mein kreativer Einsatz für heute.


Selbstgeschnitzte Stempel aus Radiergummi, Herzen aus Sperrholz, weiß grundiert. Soll mal Deko fürs Kinderbett werden...

Leider ist der Rollschneider noch immer nicht gekommen- dabei will ich doch so viel machen!!!

Naja. Vielleicht morgen...

Samstag, 24. Oktober 2009

Es wird Zeit...

...langsam mal wieder was zu posten. Irgendwie bin ich so abgelenkt/lustlos/anderweitig beschäftigt...

Die Wochen rasen nur so dahin! Vor einer Woche waren wir in Hamburg, haben dort Freunde besucht und uns die Stadt angeschaut. Hier ein BestOf:


Sonst ist auch hier in der Wohnung wieder einiges geworden. Und genäht hab ich auch ein paar Kleinigkeiten:

Und noch ein Schnittmuster nach einem Internetpost vorbereitet:


Ergebnis dann auch hier- wenn ich es schaffen sollte.

Dann hab ich mich mit weiterem Zubehör eingedeckt, leider ist noch nicht alles eingetroffen. Heut kam eine Ottobre mit weiteren Schnittmustern, eh man die erstmal auf Folie gebracht hat... Bloß gut hat Steffen BauIng studiert, das war ne Hilfe beim Planlesen ;)

Ich bin gespannt, ob ich das hinkriege, befürchte aber eher, ich hab mich übernommen. Na schaun wir mal, sobald der Rollschneider da ist, gehts dann los!

Und ich hab die fixe Idee gehabt, Kappen für Pinguin-und Eisbärkostüme zu nähen. Naja, ein Probeschnitt ist gefertigt, bin gespannt, was daraus wird...

Es gibt viel zu tun,
also
bis bald!

Donnerstag, 8. Oktober 2009

Nur mal schnell zwischendurch...

Hab mich eben mal spontan an ne Hülle für Steffens MP3 Player gemacht. Es macht solchen Spaß, den Walk zu verarbeiten. Nur leider sind meine Nähte noch immer nicht so optimal... Ergebnis hier:

Mittwoch, 7. Oktober 2009

Tagwerk


Heut war ich mal wieder fleißig- neben putzen, Brotbacken und Babysachen sortieren sind noch ein paar Kleinigkeiten entstanden.
Die Badgardine ist endlich fertig geworden (ne Haarklammer als Raffhalter ist ja nach einem Jahr auch kein Zustand mehr).
Zwei Walkmonnähs (Portemonnaies aus Walk) gabs auch noch. Naja, wer genauer guckt, sieht, dass sich der Stoff trotz Feststecken und aufmerksam Nähen doch verzieht... Naja, ich übe ja auch noch!
Ach ja, das ist übrigens unser Babyfon, heute frisch geliefert. Extra strahlenreduziert-von Steffen ausgesucht ^^


Vorlage Walkmonnäh von hier

Samstag, 3. Oktober 2009

Heute


...steht mal wieder eine Fahrt nach Hause an- Geburtstage der lieben Verwandten. Diesmal bei Steffen. Mal schau'n, wie's wird. Geschenke sind eingepackt, in ein paar Stunden gehts los...

Freitag, 2. Oktober 2009

Montag, 28. September 2009

Ich bin noch da...

Oh man, mein letzter Eintrag war am 4.1.-Hilfe. Es wird Zeit!

Da ich zurzeit nicht arbeite und deshalb die Gefahr, dass mich hier Azubis googlen relativ gering ist, kann ich in Ruhe mal meinen Blog auf den neuesten Stand bringen:

Also, in der Zwischenzeit hat sich so einiges getan. Ich bin dick und rund geworden. Nicht, weil ich mich überfressen habe, sondern es hat sich ein Untermieter eingemietet. Ich befinde mich schon im letzten Schwangerschaftsdrittel und so langsam wirds anstrengend. War es wirklich eine so gute Idee, damals in den 4.Stock zu ziehen? Naja, was solls. Steffen tut mir nur ein bisschen leid, er muss jetzt immer die ganzen Einkäufe und schweren Sachen alleine hochschleppen. Sonst gehts mir aber sehr gut-außer den üblichen Wehwehchen kann ich mich nicht beklagen!

Da ich, wie oben bereits erwähnt, nicht mehr arbeite, habe ich endlich Zeit, mich in unserer Wohnung kreativ auszutoben und endlich die Sachen anzupacken, für die sonst nie Zeit und Lust war... Ergebnisse werd ich dann hier nach und nach veröffentlichen.

Gut, soweit erstmal,
auf bald!

Sonntag, 4. Januar 2009

Auf ein Neues!

Frohes, gesegnetes, neues Jahr allen, die das hier lesen (den anderen natürlich auch). Ich erzähl mal eben kurz, wie mein Weihnachten und Silvester war.

Also

am 20.12. sind wir nach einem gemütlichen Frühstück am frühen Nachmittag gen Heimat gestartet. Dort sind wir dann bis zum 1.1. geblieben- und immer zwischen Drehnow und Türkendorf hin und her gependelt. War anstrengend aber auch schön.

Nach Weihnachten, am 27.12. waren wir bei Martin zu einer Spontanparty- war lustig. Mario hat
seine 2000 Fotos von seinem Kanadauafenthalt gezeigt.



Silvester gings dann wieder nach Drehnow. Dort haben wir mal ganz gemütlich zu 10t (6 Erwachsene, 4 Kinder) gefeiert. Mal was ganz anderes, ruhiger als die letzten Jahre. War wirklich schön!

Am 1.1. sind wir wieder nach Dresden gefahren,man ist halt auch froh, wieder in der eigenen Wohnung zu sein. Am 2.1. sollte ja ab 8.00Uhr der Telekomtechniker vorbei schauen und uns unser lang ersehntes DSL freischalten. Wir sind extra früh aufgestanden, und wann kam er?? 12.15Uhr. Naja.

Waren anschließend mal wieder- wo wohl- bei Ikea, haben unsere Kommoder erweitert. Jetzt fehlt nur noch die Couch.

Morgen gehts wieder mit Arbeiten los, nach so langer freier Zeit hat man trotzdem nicht wirklich Lust drauf, wieder um 6 Uhr früh aufzustehen.

Heut abend gabs bei uns übrigens Wraps. Das war so lustig, hier ein paar Fotos. Und ich war heut auch sehr produktiv, Ergebnis seht ihr auch unten.

Auf bald,
Peggy