Dienstag, 1. Juni 2010

Es geht weiter...

Huch,

plötzlich fällt mir auf- ich hab einen "offiziellen" regelmäßigen Leser (meine Family ausgenommen)- herzlich willkommen Laura! Hab natürlich auch gleich bei dir geschaut und dich in meine Blogleseliste eingetragen.

Übrigens nutze ich das Programm "Blogbridge" um meine Lieblingsblogs regelmäßig zu lesen. Ich finds übersichtlicher, neue Beiträge werden direkt angezeigt, die Listen regelmäßig automatisch aktualisiert. Nur wenn man Kommentare hinterlassen will, muss man doch den Browser öffnen... Zudem wird man nicht als "regelmäßiger Leser" erfasst...

Jetzt gibts aber erstmal wieder was Genähtes:

Hab mir das eBook "Notizbuch to go" geleistet.
Naja. Ein-zwei Sätze mehr hätten mir vielleicht ein paar Auftrennaktionen erspart. Egal. Sonst find ichs ganz nett und gut erklärt. Die Schnittmuster ersparen einem das lästige Abmessen und rumprobieren. Nach dem gleichen Prinzip ist noch eine Buchhülle entstanden. So ganz zufrieden bin ich nicht- eine richtige Schabrackeneinlage tuts vielleicht besser als ein Scheuerlappen als Vliesersatz. Außerdem hab ich mich bei der Buchhülle auch noch verschnitten- Mist. Musste ich noch ein Stück annähen- leider landete die Stelle auch noch auf der Vorderseite.
Zum ersten Mal hab ich auch was appliziert. Ging so. Muss unbedingt üben.
Und das Schlimmste- da war ich eben voll stolz fertig mit der rosa Hülle und dann rutscht das eine Ende des Gummis wieder raus-aaahhh. Hab aber keine Lust, wieder alles aufzutrennen. Gibts noch ne andere Lösung? Sekundenkleber vielleicht? ;)

Kommentare:

  1. also ob kleber da hält? kriegst du nicht vorsichtig mit einem nahttrenner an einer kleinen stelle die naht geöffnet, dass du das gummi reinstecken kannst? und dann mit nem engen zickzackstich drüber :O)
    viel erfolg wünscht
    eva

    AntwortenLöschen
  2. Auch ne Idee- aber dann sieht man ja die Zickzacknaht... Hm. Ich wollts doch gerne in "hübsch"...

    AntwortenLöschen