Montag, 8. Oktober 2012

Viele Kleinigkeiten

hab ich zu zeigen. Nähtechnisch hab ich zwar auch bissl was gemacht, aber nix ist fertig. Liegen alle auf dem Ufostapel, weil irgendwas nicht hingehauen hat. 5 Oberteile fallen mir spontan ein- ist ja fast eine Kollektion... Vielleicht müsste ich mir mal jemanden suchen, der mir immer mal wieder Mut macht und hilft, wenns eben nicht passt... Die Dresdner Nähbloggerdamen wären da ja sehr geeignet für, na vielleicht nehm ich eine der Katastrophen zum nächsten Treff mit. Tolle spontane Nähhilfe durfte ich ja schon erfahren- so kann ich jetzt Jersey nähen (ja ok, ist jetzt nicht sooo der Hit, aber für mich war die Entdeckung der Stretchnadel eine Offenbarung ;))

Gut. Nun aber genug gefaselt, hier ein paar Kleinigkeiten der letzten Zeit:


 1- Stoffblüte mit Yoyomaker- Blumenform (beim Nähbloggertreffen im September hatte ich ja leider meine Schablonen vergessen. So sieht sie also aus- die Blume).

2- Dickes Häkelküken- Anleitung von hier.

3- Dickes Häkelküken- erste Versuch. Geworden ist es eine Kinderwagenkette mit Glöckchen für meine Freundin. Die hatte noch nix, was ihre süße Maus anschauen konnte- das ging ja gar nicht!


4- Häkelbrosche, Anleitung von hier.

5- Häkelpilz- ein Frustpilz, weil die Nähmaschine gestreikt hat :) Anleitung von hier.

6- Yoyobrosche, entstanden beim Septembernähbloggertreff. Amberlight hatte ihre großartige Knopfmaschine dabei. Solche Treffen sind ja gefährlich, jetzt gibts wieder einen neuen Punkt auf meiner Wunschliste.

7- Handyladehalter, Anleitung ist eine Mischung von Machwerk und Sew, Mama, sew.

8- Und zu guter letzt etwas, was nicht von mir ist. Ich habe gewonnen, bei der kleinen Griebe. Hab ich mich gefreut, eine Eule in Wunschfarben- vielen Dank dafür!!!

Nun dann- einen schönen Abend und
auf bald!

Kommentare:

  1. Schöne Kleinigkeiten, finde ich und hey, auch die Kleinigkeiten machen Arbeit.
    Klar bring' doch beim nächsten mal Deine Problemufos mit. Da gibt es bestimmt jemanden, der helfen kann und der ein oder andere hat vielleicht auch einen Aha-Effekt.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. Das kenne ich. Wenn es dann nicht passt bin ich so frustiert. Und der Nahttrenner soll einfach nicht mein Hauptwerkzeug werden. Jersey nähe ich jetzt ganz gern, sogar die Zwillingsnadel benutze ich für den Saum- dann schön langsam nähen.
    Deine Kleinigkeiten sind ja toll. Hach was du so schönes häkelst. Bin froh, dass ich eine Boshi für den Großen fertig bekommen habe, aber auch nur mit Hilfe.
    Mach weiter so- nicht aufgeben!
    LG Anke

    AntwortenLöschen
  3. das häkelkücken werde ich mal mit auf meine todo-liste setzen. ich hab da auch noch ein missratenes oberteil rumliegen, dass mich davon abhält, andere sachen zu nähen.
    wir haben uns immernoch nicht auf der straße gesehen...schade! nächstes wochenende wollte ich zu dem kinderflohmarkt in deiner gemeinde gehen. viell. sehen wir uns ja da.
    grüßle
    steph

    AntwortenLöschen
  4. so schöne Sachen und der Pilz ist meine *freu* bin auf Jerseybilder gespannt!

    sei lieb gegrüßt
    anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ah *hüstl* klar- wenn irgendwann aus dem Sack ein Kleid geworden ist... ;)

      Löschen