Dienstag, 22. Januar 2013

So schnell...

kanns gehen- heut morgen den Post von Amberlight gelesen und sofort umgesetzt! (Dabei wollt ich doch erstmal die 1000 anderen Sachen posten, die noch im Archiv schlummern...)
Egal- ich freu mich, wie schnell und einfach man dem Kind eine Freude machen kann!

Kochen Spielen steht grad hoch im Kurs- jetzt müssen die Bausteine nicht mehr im Topf scheppern, sondern weiche Filznudeln können leise gerührt werden ;)

Ich hatte übrigens nur Filz in einem ganz komischen gelb da- und hab dann einfach zu den Putzlappen gegriffen, die bei mir für Utensilofutter herhalten müssen- endlich hab ich eine Verwendung für die kleinen Reste! Ich hab erstmal alle Nudeln aneinaner genäht und dann geschnitten- so eine hübsche Schleifenkette hätte dem Kind auch gefallen...

Danke an Amberlight und Clau*chichi!


Hm... ich bin mir grad nicht so sicher, ob es wirklich eine gute Idee war, so viele Kleinteile zu produzieren...

Kommentare:

  1. Haha! Das Problem mit den Kleinteilen hatten wir auch! Ich hab's auch manches Mal bereut. Aber sie spielen so schön damit!!! ganz viel Spaß euch beim Kochen! Liebe Grüße von Regina

    AntwortenLöschen
  2. Übrigens: Wenn du noch hellgrünen und hellgelben Filz nimmst, hast du bunte Nudeln.
    Liebe Grüße
    Regina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hm gute Idee- nur leider hab ich momentan nur noch weiß und blau- aber ich merks mir, im Bekanntenkreis gibts grad so einige Starköche...

      Löschen
    2. Aus den blauen Putzlappen könntest du ja z.B. Fische nähen. Schau mal hier: http://raumdinge.blogspot.de/2011/01/kaufladenzubehor-selber-machen-nr-6.html?m=1 ... Da gibts neben Anleitung zum Download und im Blog noch andere Ideen für Kulinarisches aus Filz und so für die Kinderküche oder den Kaufmansladen.

      LG Bianca

      Löschen
  3. Da warste aber wirklich schnell - ich hab inzwischen auch schon richtig genudelt, hatte aber nur den dicken 2 mm Filz. So konnte das maschinchen mal zeigen, was es kann ...

    AntwortenLöschen
  4. Na da warst du ja wirklich fleißig. Der Zwerg hat ja nun gut zu tun beim kochen. Die sind bestimmt auch für den Fasching nicht schlecht.
    Na denne!
    LG Anke

    AntwortenLöschen
  5. Schön und genau dafür ist doch das bloggen und Bloglesen toll! Ich finde auch immer wieder schöne Ideen hier!

    AntwortenLöschen
  6. Ach schön. da würde sich mein zwerglein auch drüber freuen. ich schaff z.Zt. fast nüscht. vor allem keine Spielereien, zu schade.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
  7. Fein, fein - und es sind zwar Kleinteile, aber im Gegensatz zu Legosteinen tun sie nicht weh, wenn man drauftritt.
    LG Malou

    AntwortenLöschen
  8. Oh das ist ja super. Eine ganz tolle Sache, die bestimmt noch lange Spaß macht.

    Hihi, ja extra für dich. Nein, war grad Zufall, aber passt gut und geht bestimmt auch ohne Kümmel.

    Liebe Grüße.
    Katharina

    AntwortenLöschen