Sonntag, 7. Juli 2013

Ein Hochzeitskissen

war gewünscht. Also kein Ringkissen, sondern ein Dekokissen, welches Platz auf dem heimischen Sofa finden sollte. Die Einrichtungsfarben waren unbekannt, ein hellrotes Sofa wurde genannt. Da greift man am besten zu universal passenden Farben- hier beige, hellbraun, weiß und rot (in der Hoffnung, dass es sich mit dem Sofa nicht beisst... Dann muss es halt ins Schlafzimmer ;)) Ich finde, die die Herz-Snaps (Druckknöpfe) sind ein witziges Detail.













Manchmal hilft es mir, mir vorher auf einem Blatt freihand oder schneller mit einfachen Grafikprogrammen (Paint und Picasa) einen Entwurf zu basteln. Diesmal habe ich mich auch weitestgehend daran gehalten.

Bei mir passiert viel beim "Machen", ich überlege mir beim Zuschneiden und Nähen, wie die Nähwerke aussehen sollen, was ich noch wo hinzufüge. Ich kann also nie vorher ganz genau sagen, wie das fertige Stück aussehen wird- und genau das liebe ich, denn so bleibt es auch für mich spannend bis zum Schluss.

Kommentare:

  1. Ein schönes schlichtes Kissen, das doch paar kleine Hingucker hat. Du bastelst immer noch so kleine Assesoires hinzu - das gefällt mir immer besonders.
    Mir geht es auch immer so, dass beim Kissenähen noch die Ideen kommen...
    Liebe Grüße Dani

    AntwortenLöschen
  2. Wow, superschön! Und ein klasse Design, sehr cool! Das wird bestimmt gut ankommen! Viele liebe Grüße von Regina

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schön, ohne zu viel Klimbim, trotzdem mit dem gewissen Etwas. Gefällt mir gut, und ganz sicher auch den Beschenkten.

    Liebe Grüße, Doro

    AntwortenLöschen
  4. Sehr edel. Das ist ein traumhaft schönes Kissen geworden.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen