Montag, 2. September 2013

Nach dem Stoffmarkt...

...ist vor dem Stoffmarkt ;)

Hier also meine Ausbeute:

Alles Baumwollstoffe für viele viele Kissen und Taschen, Gutband in pink und türkis für ein Taschenprojekt und ein aquafarbener Jeansstoff für eine Moirahose- ich hab ja noch Hoffnung, dass ich mich mit dem Klamottennähen für mich versöhne...

Der Stoff mittig unten gefiel mir als Jersey auch sehr gut, nach langem Überlegen lies ich ihn dann doch da- um mich zu Hause natürlich zu ärgern... Aber wie ihr oben schon lesen konntet- nach dem Stoffmarkt ist vor dem Stoffmarkt!



Diesmal fand ich es echt voll- irgendwie waren mehr Menschen dort als die letzten Male... Das Gedränge und Gedrücke vor den Ständen mit geschnittenen Stoffen war echt...naja. Mir wurde sehr WARM!

Abkühlen konnte ich mich beim obligatorischen Nähbloggertreffen im Café Central. Nett wars mit euch, toll, neue Gesichter zu sehen und Blogs wieder persönlich werden zu lassen.
Was mir so gar nicht gefiel war die extreme Wartezeit dort- wir haben sogar überlegt, wie die Rechtslage bzgl. Zeche prellen aussieht ;)

Na dann fröhliches Vernähen euch allen!

Kommentare:

  1. Bin auf Deine weiteren Kissen schon gespannt und hoffe, man sieht sich das nächste Mal und verpasst sich nicht wieder...
    Liebe Grüße Dani

    AntwortenLöschen
  2. Vielleicht sollten wir uns für den nächsten Stoffmarkt ein anderes Café aussuchen, so einen "Service" muss man ja nicht noch unterstützen. Aber deine Stoffausbeute ist schön und reichlich, da werden bestimmt wieder ganz viele wunderbare Kissen draus!
    Viel Spaß beim Vernähen & Liebe Grüße!
    Regina

    AntwortenLöschen
  3. Da freue ich mich auch schon auf eine ganze Reiher bunter Kissen. Der Blümchenstoff war wohl diesmal der Renner auf dem Stoffmarkt.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Na du hast ja gut zu geschlagen. Tolle Stoffe !! Bin schon gespannt was du wieder werkelst. Ja voll fand ich es diesmal auch, aber in Potsdam finde ich es viel anstrengender um an die Stöffchen zu kommen.
    LG Anke

    AntwortenLöschen
  5. Deine Stoffwahl hat schon fast was vom Regenbogen. Schön!
    Bin gespannt, was alles entstehen wird.

    Sei lieb gerüßt, Ina

    AntwortenLöschen
  6. Die Stoffauswahl ist toll.

    Was die Rechtslage zwecks Zeche prellen angeht: Wenn man innerhalb von 45 min 3 mal vernehmlich und eindeutig die Rechnung verlangt hat und es kam keiner kassieren, darf man ohne zu zahlen gehen. Ware die man noch nicht erhalten (aber bestellt) hat muss man nicht bezahlen falls man vor Erhalt geht!

    AntwortenLöschen