Montag, 9. September 2013

Und schon wieder...

...sind zwei RV-Täschchen fertig.

Einmal eine genau auf Maß für Pixiebücher. Ich find die bekannten Hüllen zwar ganz hübsch anzusehen, aber für kleinere Kinder noch ein bisschen schwer zu schließen. Deshalb das ganze mit Reißverschluss...











Und eine maritime- da hab ich mich wieder ziemlich ausgetobt, das Nähmalen macht solchen Spaß und mit der neuen Maschine gehts auch ganz fix und easy. Nur das Einspannen des Stoffs in den Stickrahmen (weil keine Avalonfolie) ist bissl fummelig, ich hab nur einen ganz alten breiten, der muss unter die Maschine BEVOR der Nähfuß drangeschraubt wird...







Diesmal hatte ich ziemliche Probleme mit dem Wachstuch, sobald es mehr als eine Lage wurde, ließ meine Maschine Stiche aus...??? Nach 2 Stunden erfolglosem Probieren holte ich meine betagte Carina Professional heraus und die vollendete das Täschchen ohne Probleme... Hat jemand nen heißen Tipp?
Markengarn, Reinigung, neue Nadel- das kann ich alles ausschließen...

Liebe Grüße!

P.S.: Falls jemand über nie "Dresden näht"- Sidebar hier mitliest: Mein letzter Post wurde dort- warum auch immer- nicht angezeigt. Wenn ihr neugierig seid, klickt doch mal zurück...


Kommentare:

  1. Hübsch!
    Das Problem mit den ausgelassenen Stichen hatte eine Freundin mal bei dehnbaren Stoffen. Da ließ es sich durch Stretchnadeln (nicht Jersey!) lösen, die wohl etwas länger sind als die universalen. Vielleicht würde das in dem Fall auch helfen?

    LG Doro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Längere Nadeln... das versuch ich mal!

      Löschen
  2. Manchmal ist es auch einfach ne Kombi aus allem. wahrscheinlich muß man mehrere Varianten probieren, Vielleicht hilft auch ein Tröpfchen Öl für die Maschine?! Aber wenn du die Wahl hast zwischen Maschinen ist es doch ok.VG kaze

    AntwortenLöschen