Freitag, 18. Oktober 2013

Stoffrausch...

Am Mittwoch haben sich ja einige Dresdner Nähdamen auf den Weg zum Sterntaler Werksverkauf gemacht, um dort Schnäppchenstoffe für 2EUR/Meter zu ergattern. Durch die Erfahrungen letztes Jahr (nachzulesen hier) war ich bestens gewappnet für aggressive Frauen im Stoffwahn.

Diesmal sind meine Freundin und ich schon zeitig losgefahren und waren kurz vor neun in der Halle. Es gab einen Zuschneidetisch mehr, aber sonst sah es ähnlich aus wie letztes Jahr. Der Andrang war noch nicht so groß, was sich aber dann innerhalb der nächsten Stunde dramatisch änderte...
Gleich aufgefallen ist mir, dass es vorwiegend dunkle Stoffe waren, die diesmal dort lagen. Vereinzelt gab es auch bunte Kinderstoffe (hui, da gings dann aber zu bei den Tischen...)- dank meiner, nun ja, sagen wir mal dynamischen Freundin ;) konnte ich auch ein paar Meter davon in meine Tüte stopfen.
Es ist schon krass zu erleben, wie einige- nur für günstigen Stoff- ihre gute Kinderstube zu Hause lassen, um dort mit aller Macht ihre Interessen durchzusetzen (Stoffrausch scheint eine ernstzunehmende Krankheit zu sein...

Eine Mutter fiel mir besonders auf- sie hatte links und rechts jeweils einen schweren Stoffballen unterm Arm, beide Mundwinkel hingen stark nach unten (unverkennbar war die Arme sehr genervt), versuchte mit immer wilderem Geschuckel ihr quengelndes Kind auf dem Rücken zu beruhigen und irgendwann rauschte sie dann laut schimpfend an uns vorbei durchs Treppenhaus nach draußen- ohne Stoff.

Ab halb12 wurde es auch wieder etwas entspannter, an den Zuschneidetischen standen nur noch wenige, man konnte sich nett unterhalten und kam sogar mit den Zuschneidern ins Gespräch, was so aus den Stoffen werden könnte.


Meine Ausbeute- ist doch mehr, als ich dachte :) Wir haben zwischendurch immer mal was ins Auto gebracht, damit wir nicht zuviele Tüten rumstehen hatten. Letztendlich war ich dann bei Abfahrt überrascht, wie viel es geworden ist.









Nett fand ich, dass sich trotz Stoffsuche und  Getümmel immer wieder Zeit fand, sich kurz mit anderen Dresdner Bloggern auszutauschen. Getroffen habe ich Aprikaner-Anja, Dani- Ela, Resize-Silvie, Mit Nadel und Faden -Kerstin, Life is colourful- Beate (leider erst später erkannt und Frau Atze (wir gingen und sie kam).

Ich denke, der Stoffkauf dort lohnt sich schon, wenn man gewillt ist, zickende Frauen, Drängelei und teilweise lange Wartezeiten in Kauf zu nehmen. Mir hat es geholfen, dass ich vorher wusste, was mich erwartet, ich viel Zeit und kein Kind mithatte und auch ertragen konnte, wenn ich mal eben nix von dem Gewünschten abbekommen habe :)

So, meine Berge sind alle schon durch die Maschine und trocknen so nach und nach. Bin gespannt, was bei allen so draus wird!


Kommentare:

  1. Würd ich glatt so unterschreiben deinen Bericht. Mit Kind dorthin find ich schon sehr "mutig". Hätt ich nicht gemacht.
    Den Stoff gnz links auf dem Bild oben rechts (hihi) hätt ich auch gern, doch der war leider grad alle. Doch wie sagts Du so schön, es reicht echt zu.
    LG Silvi

    AntwortenLöschen
  2. Gute Ausbeute :-) Für mich und meine Nerven wäre das echt viel. Besonders schön sind die gepunkteten Stoffe, vorallem der beige/helle. Den hätte ich mir auch mitgenommen. Ich bin gespannt was du daraus nähen wirst. Hast du schon konkrete Pläne?
    Liebe Grüße Stefanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hm, bei einigen gibts schon konkrete Pläne im Kopf...mal sehen, wann ich zur Umsetzung komme... Einige wurden einfach so auf Vorrat gekauft- wenn der Meterpreis so günstig ist, wirds gefährlich ;)

      Löschen
  3. Hui Du hast ja schöne Stoffe, davon hab ich einige gar nicht mehr gesehen, die waren wohl sofort weg ;-)
    Also für mich wars eine Erfahrung, ich weiß nicht, ob ich es mir noch mal antu. Es war schon etwas nervig... und verdirbt einem so bißchen die Lust am Stoffkaufen, wenn man nicht so ein Typ Mensch ist ;-)
    Liebe Grüße Dani Ela

    AntwortenLöschen
  4. Ahhh - endlich noch ein Bericht. Ich war erst nach 12 dort und hab nur Frau Atze getroffen. Da war's dann sehr leer: http://amberlight-label.blogspot.de/2013/10/sterntaler-werksverkauf-2013-21m.html Magst du dein Bild noch in den FB-Sterntaler-Stoffkauf-Ordner einstellen - so zum Vergleich, was man verpasst hat?

    AntwortenLöschen
  5. Ja Deine Ausbeute sieht schon ein wenig farbenfroher aus. Insgesamt fand ich die Stoffe diesmal so lala, fand aber auch, dass das den Haben-Wollen Druck und das Gerangel für mich etwas gemildert hat. War also auch nicht schlecht. Mich würde mal interessieren, ob sie dann wirklich am Nachmittag noch mal eine neue Charge Stoffe rausgelegt haben.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  6. @ Kerstin: ich habe von neuen Stoffen am Nachmittag nichts mitbekommen.
    @ all: schöne Stoffe Peggy, vor allem der gepunktete ist schön, den hätt ich definitiv auch genommen. Bin aber froh, dass ich das Gerangel nicht erlebt habe, hach wie kann man nur so unentspannt sein... ;-)

    AntwortenLöschen
  7. Wow, so viel gab's diesmal? Deine Ausbeute sieht gut aus! Ich glaube, von dem karierten ganz rechts unten hab ich auch noch 3 Meter vom letzten Jahr (immer noch nicht vernäht) :-)

    LG
    anne

    AntwortenLöschen
  8. Hab jetzt doch nochmal "eingegriffen" und auf das "B" unter deinem Blogpost geklickt, um den Eintrag zum Dresden-näht-Blog zu schubsen. Das geht wirklich ganz einfach ... http://dresden-naeht.blogspot.de/2013/09/verlinkungsanleitung.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank- wir waren verreist und unterwegs Internetlos :) Beim nächsten Mal kann ichs auch selbst machen.

      Löschen