Montag, 26. Januar 2015

Weihnachtsgeschenke: Knuffelpferd und Schaf

Irgendwo auf einem Blog habe ich gelesen, dass man im Januar ruhig noch die Weihnachtsgeschenke präsentieren darf... :) Das mache ich jetzt noch schnell.

Gewünscht war vom Tochterkind ein "lila Kuschelpferdchen, dass ich mit in mein Bettchen nehmen kann". Lange habe ich nach einem Schnittmuster gesucht, ich bin zwar schnell auf das kostenlose Schnittmuster für ein Kuschelpferd von der Nadelfee gestoßen, das sehr niedlich aussieht, aber eher ein Kissen ist. Also flach und nicht dreidimensional. An sich auch toll, aber irgendwie hatte ich etwas anderes im Kopf... Ein weiteres Schnittmuster, was schnell gefunden war, ist das Knuffelpferd von Farbenmix. Aber auch hier hatte ich in der Bildersuche keins gefunden, was meiner Vorstellung nahe kam... Letztendlich sorgte die knappe Zeit dann doch für eine schnelle Entscheidung für das Knuffelpferd- und im Nachhinein gefällt es mir doch sehr gut!



Auch mir passieren hin und wieder Mißgeschicke- bei diesem wusste ich nicht, ob ich lachen oder weinen soll... Nach dem Wenden und Stopfen fiel mir die komische Optik des Pferdes auf... Irgendwie stimmte die Anatomie nicht... Kurz überlegt, ob lassen oder Trennen.... ich hab mich dann fürs Trennen entschieden, sonst hätte ich mich beim Anblick des Tieres jedes Mal geärgert...


Der Große wünschte sich ein Kuschelschaf. Mit bunten Beinen, eins rot, eins braun, ein gelb und eins orange. Vorlage hatte ich hier keine, ich hab einfach die Google Bildersuche gestartet um mir Inspirationen zu holen und dann Freihand was gezeichnet...



 Das Gesicht wurde mit der Maschine freihand aufgestickt.


Für mich lagen auf dem Gabentisch übrigens diese tollen Dinge:




Montag, 19. Januar 2015

Nähbloggertreffen und Kinderkissen

Am letzten Freitag folgten wieder zahlreiche Nähblogger dem Aufruf zum monatlichen Treffen. Diesmal in der Sombrero-Sportsbar (!) in Löbtau. Ich glaub, ohne das Nähbloggertreffen wäre ich dort nicht so schnell hingekommen. Es war auch eine Premiere für den Gastwirt, zwischen einer Kegeltruppe und einer Geburtstagsfeier zahlreiche Frauen mit ratternden Maschinen sitzen zu haben :)
So ungewöhnlich die Location auch war, Spaß hat es gemacht und den Luxus, Speisen und Getränke á la carte zu bekommen und nebenbei trotzdem nähen zu können- das hatten wir noch nicht so oft.


Vom Platz her war es gerade so ausreichend, ich hatte das Gefühl, ständig auf der Suche nach Kleinteilen zu sein ("Wo ist mein E...??? Jetzt ist der i-Punkt weg...). Aber ich hatte auch den Eindruck, dass mehr Damen mit Maschinen da waren, als sich vorher laut Blog und FB-Post angemeldet hatten. Bei Saxonygirl und Amberlight findet ihr eine Auflistung.


Das Nähen ging trotzdem gut von der Hand, geschafft habe ich zwei Kissenbezüge und einen Schwung Schlüsselbandrohlinge (nochmal DANKE an Kerstin fürs Entgittern!). Leider habe ich erst am nächsten Morgen bei Tageslicht gesehen, dass eine Hülle statt gedachter Falte doch einen Stofffehler hat. Also nochmal neu nähen.  Aus dem roten wird dann eins für uns, da werde noch was passendes über den Namen nähen...


Beim Stöbern in meinem Fotoarchiv habe ich dann auch noch ein ähnliches gefunden, welches Mitte des letzten Jahres schon fertig wurde, aber den Weg in den Blob bisher nicht geschafft hat...


Schön war es mit euch, ich freu mich aufs nächste Treffen!

Dienstag, 13. Januar 2015

Creadienstag: Ordnungshelfer für das Stoffchaos

Große Stoffschränke sind schon was tolles. Viel Platz für all die gebrauchten, geplanten, ungeplanten, spontanen, zufälligen... Einkäufe und das Sammeln von Stoffschätzen... Über die letzten Jahre hat sich hier so einiges angesammelt, der Platz wurde immer enger, sodass ich schon seit einer Weile eine Neuorganisation im Kopf hatte, bei dem ich mal so richtig Ordnung schaffen wollte.

Dabei bin ich vor Ewigkeiten mal irgendwo auf die Idee gestoßen, so ein Faltbrett à la Sheldon Cooper einzusetzen, um alle Stoffstücke auf exakt die gleiche Größe falten zu können.

Jetzt endlich bestellt (gute Vorsätze und so) und losgelegt. Nur leider viel mir irgendwann auf, dass Innenschrankmaß nicht gleich Außenschrankmaß ist... Kurzerhand wurde das Faltbrett mittig und an den Seiten gekürzt, sodass ich jetzt zwei Stoffstapel nebeneinander in den Schrank bekomme.






Ja, es sind drei Stoffstapel, und dieses Fach ist nur für Rosa/Lila/Rot/Gelb-Töne...
Auf den Fotos wirkt es gar nicht so massig... aber es ist ein tiefer Pax-Schrank.

Ich bin dann mal noch ne Weile beschäftigt...

Womit die anderen sich Dienstags die Zeit vertreiben, kann man hier schauen.