Sonntag, 14. Juni 2015

Bloggertreffen: Stoffdruck im Internaht

Am letzten Freitag folgten die Dresdner Nähblogger der Einladung von Annett zum Stoffdruck in ihr kleines, aber sehr feines Ladenlokal "Internaht". Beim Eintreffen fanden wir einen schön hergerichteten Tisch, auf dem sich bereits alle benötigten Utensilien befanden. Anke hatte Stempelplatten, Linolschnittwerkzeuge, Filz für Stempelkissen und natürlich Stofffarbe bereitgestellt, sodass wir gleich ans Werk gehen konnten.

Diese Technik wollte ich schon ewig mal ausprobieren- nun ergab sich endlich der Anlass. Aus einem thematisch passenden Buch oder freihand wurde ein Motiv mit einem weichen Bleistift auf Transparentpapier gezeichnet, dann mit der bemalten Seite auf die Stempelplatte gedrückt und drübergerubbelt- so einfach kommt das Bild auf den Stempelgummi. Mit dem Linolschnittwerkzeug wurde dann das Motiv freigestellt- und schon ist der Stempel fertig.

Wenn man einmal angefangen hat, fiel es schwer, wieder aufzuhören :)


Wimpelkette freihand, Erdbeere ist eine Malvorlage aus dem Internet (Transparentpapier auf Smartphone geht super!) und die Libelle aus dem oben genannten Buch.


Die Libelle gefiel mir dann so gut, dass sie kurzerhand auf meine vor Ort getragene Tunika gedruckt wurde.

Liebe Annett, hab herzlich Dank, es war wieder sehr gemütlich bei dir!

Mit mir stempelten in alphabetischer Reihenfolge: Amberlight, Aprikaner, ClauchichiMalouNäähglück, Resize- genadelt, Saxonygirl, und Stoffverzückt.

Ich freu mich aufs nächste Treffen!

Kommentare:

  1. Hach, da wäre ich so gern dabei gewesen. Diese Stempel selbst zu schnitzen, das wär auch mal was ganz genau nach meinem Geschmack! Schöne Sachen hast du dir gebastelt. Ich glaub, ich brauch jetzt Stempelgummi, Linolschnittwerkzeug, na und das ganze andre Zeug halt noch ... :-)

    LG Doro

    AntwortenLöschen
  2. Die Libelle ist wirklich sehr schön.

    AntwortenLöschen